Nachruf Dr. Jabbar Said-Falyh

Kinderarzt im Ruhestand

Mit großem Schmerz und tiefer Trauer mussten wir die Nachricht vom Tod unseres geschätzten Freundes und Kollegen entgegen nehmen.

Dr. Said-Falyh ist in seiner Heimat, der Stadt Nassirija im Irak, im Alter von 74 Jahren am 13. Oktober 2020 gestorben.

Seit seiner Berentung verbrachte er die Sommerzeit in Deutschland, die Winterzeit in der Heimat Irak.

Auch in den Jahren seiner Berufstätigkeit in Deutschland hatte er regelmäßig seine Heimat besucht. Dort wurden ihm immer wieder schwer kranke Kinder vorgestellt, die keine adäquate medizinische Hilfe bekommen konnten. Diese vermittelte er über die IPPNW-Kinderhilfe Irak, teils auch in Kooperation mit anderen wohltätigen Vereinen, zur Behandlung nach Europa.

So hatte er mehr als 120 Kindern zur Behandlung und Heilung in deutschen Kliniken verholfen, einigen davon in Kooperation mit unserem Verein "Erlangen hilft e.V." auch in der Universitätsklinik Erlangen und im Klinikum Bamberg.

Im Sommer 2020 wollte er angesichts der Corona-Pandemie die Kinder und Erwachsenen seines Clans nicht verlassen, von denen zunehmend viele an Covid-19 erkrankten. Bei strapaziösen Temperaturen über 50 Grad half er den schwer Kranken, schaffte Sauerstoffflaschen heran und bewachte sie vor Diebstahl. Dann brach er selbst zusammen und musste klinisch behandelt werden.

Die Diagnose in der Todesbescheinigung lautet: Corona Disease.

Er ist eigentlich nicht zu ersetzen.

Seine Humanität, sein Einsatz für die benachteiligten, unschuldigen Kinder und sein kritischer politischer Geist sind uns ein Vorbild.

Beitragsaufrufe
105700

Aktuell sind 148 Gäste und keine Mitglieder online

Erlangen-hilft
c/o Dr. Hildegard Müller-Erhard
Coburger Str. 11
91056 Erlangen
Tel.: 09131-26616
Fax: 09131-202158
Email: hmerhard{@}t-online.de