Ein zweites Leben für Raghad

am .

Die letzte der drei lebensrettenden Operationen fand ausgerechnet an Raghads erstem Geburtstag statt: So feierte das kleine Mädchen aus Syrien nicht nur den Beginn seines zweiten Lebensjahres, sondern auch den Schritt in ein normales Leben. Denn als Raghad im April 2015 das Licht der Welt erblickte, diagnostizierten die Ärzte einen schweren Herzfehler. Eine lebensrettende OP inmitten eines im Bürgerkrieg befindlichen Landes? Schon damals undenkbar. >>Ein zweites Leben für Raghad<<

 

 

Anzahl Beitragshäufigkeit
36792

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

Erlangen-hilft
c/o Dr. Hildegard Müller-Erhard
Coburger Str. 11
91056 Erlangen
Tel.: 09131-26616
Fax: 09131-202158
Email: hmerhard{@}t-online.de